Simon Rüttgers
Tel. 0170 7651 188

   

Vor Ort    >>   Sozialraum Süd

Mobile Jugendarbeit Süd
 




Seit Ende des Jahres 2009 wurde die Mobile Jugendarbeit für den Sozialraum Düren-Süd/Ortsteile etabliert.
 

Jugendliche treffen sich im und am Jugendmobil, das einmal wöchentlich an ihrem Treffpunkt vor Ort ist.

Das Jugendmobil, der „Bulli“, dient den Jugendlichen als Anlaufstelle zur Freizeitgestaltung, aber auch als Möglichkeit, durch pädagogische Beratung und Begleitung Problemlagen zu artikulieren und Hilfestellung zu finden.

Ebenfalls ist das Jugendmobil ein Medium, aus dem heraus Ideen entwickelt und verwirklicht werden.

   

 



 
   




   


In den Ferien finden verschiedene Aktionen und Angebote satt. Die Art des Angebotes, sei es vor Ort oder z.B. bei einer Fahrt zum Kletterwald (Bild), wird gemeinsam mit den Jugendlichen gestaltet.
 

 


   


Heutzutage ist das Bild von Jugendlichen in der Öffentlichkeit ein eher Schlechtes. Die Menschen, die weder Kind noch Erwachsener sind, sieht man meist an öffentlichen Plätzen, oft mit Bierflaschen in der Hand, laut und irgendwie nirgendwo willkommen. Dadurch entstehen gesellschaftliche Konflikte.

 

Die Offene Jugendarbeit versucht, den Jugendlichen in ihrer schwierigen Lebensphase eine Lobby zu geben, ihre Interessen zu vertreten und ein ganzheitliches Angebot zu schaffen.

       
       

>> Jugendheim Rölsdorf

>> Jugendheim Birgel

>> Jugendheim Gürzenich

>> Jugendheim Lendersdorf

>> Startseite

>> Zurück zum Sozialraum Süd